Fernstudienzentrum
Hannover
Kostenloses Informationsmaterial
 

Fernstudium in Hannover -
BWL und Wirtschaftsrecht

Neue Karriereperspektiven durch akademischen Abschluss

Die PFH bietet folgende von der Zentralen Evaluations- und Akkreditierungsagentur (ZEvA) akkreditierte und staatlich anerkannte Fernstudiengänge an:

 

Betriebswirtschaftslehre
Bachelor of Arts (180 ECTS)

Für Studienanfänger und Quereinsteiger - ohne Abitur möglich, Anerkennung von Abschlüssen zu Verkürzung der Studienzeit.

 

Zum Studiengang

 


 

 

Betriebswirtschaftslehre
Master of Arts (120 ECTS)

Für Bachelor Absolventen mit 180 ECTS.

 

Zum Studiengang

 


 

 

Advanced Management
Master of Arts (60 ECTS)

Für Diplom-Betriebswirte oder BWL-Bachelor-Absolventen mit 240 ECTS.

 

Zum Studiengang

 


 

 

Business Administration
MBA (60 ECTS)

Für Absolventen eines nicht-wirtschaftswissenschaftl. Hochschulabschlusses und einer mind. einjährigen Berufspraxis.

 

Zum Studiengang

 


 

 

Unternehmensrecht
Master of Laws (90 ECTS)

Weiterbildungsprogramm für Absolventen eines Bachelor-Studiengangs mit juristischer Ausrichtung, Juristen mit mindestens dem ersten Staatsexamen oder Absolventen wirtschaftswissenschaftlicher Studiengänge, die an der Schnittstelle zu den rechtlichen Bereichen in der Praxis tätig sind.

 

Zum Studiengang

 


 

 

Arbeitsrecht und Personalmanagement
Master of Laws (90 ECTS)

Weiterbildungsprogramm für Absolventen eines Bachelor-Studiengangs mit juristischer Ausrichtung, Juristen mit mindestens dem ersten Staatsexamen oder Absolventen wirtschaftswissenschaftlicher Studiengänge, die an der Schnittstelle zu den rechtlichen Bereichen in der Praxis tätig sind.

 

Zum Studiengang

 


Ihre Vorteile

  • Bachelorabschluss auch ohne Abitur
  • Studienzeitverkürzung durch Anerkennungen von Vorleistungen
  • Praxisnähe
  • Fernstudium drei Monate mit Geld-zurück-Garantie testen
  • Bachelorabschluss parallel zur Ausbildung möglich
Fernstudienzentrum Hannover

Über das Fernstudienzentrum in Hannover

Auf der Expo-Plaza in Hannover entstand 2007 das erste Fernstudienzentrum der PFH außerhalb Göttingens. Seitdem sind Service- und Beratungsangebot zu den PFH-Fernstudiengängen auch in der niedersächsischen Landeshauptstadt verfügbar und es können hier Prüfungen abgelegt werden.

 

Kooperationspartner für die Fernstudiengänge der PFH in der niedersächsischen Landeshauptstadt ist die Leibniz-Akademie Hannover, die bereits seit 1920 als Weiterbildungseinrichtung für kaufmännische Angestellte und Beamte fungiert. Mit ihren fundierten Weiterbildungsangeboten erweitern begabte und leistungsbereite Menschen ihre beruflichen Perspektiven und bereiten sich so auf Fach- und Führungsaufgaben vor.

 

Die Räumlichkeiten der Leibniz-Akademie auf der Expo-Plaza sind über den Messeschnellweg gut und komfortabel erreichbar.

 

Hannover mit seinen rund 520.000 Einwohnern lässt auch für Besucher kaum einen Wunsch offen. Übernachtungsangebote jeglicher Kategorie gibt es in Hülle und Fülle. Als ICE-Knotenpunkt, mit einem modernen Flughafen und direkt im Kreuzungspunkt der großen Autobahnen A2 und A7 gibt es wohl kaum einen besser erreichbaren Ort in Deutschland.